Unser Verein


Im Frühjahr des Jahres 1958 liegt die Geburtsstunde unseres Vereins



Zu den ersten Vorstandsmitgliedern gehörten als Abteilungsleiter Rudi Jakubaschk, Karl Erler, Norbert Flieger und Frau Wienhold.Eine Kabine zum Umziehen im ehemaligen Laden der Familie Franz gegenüber des Gasthofes Kesselshain war der Anfang. Von dort ging der Weg durch eine Gartenanlage zum Fußballplatz. Durch Sportler und Feuerwehr wurde dieser durch viele Stunden freiwilliger Arbeit errichtet. Nach Spielende war Waschen unter freiem Himmel angesagt. 1959 wurde am Rande der Gartenanlage ein kleines Gebäude zum Umziehen und Waschen gebaut. Wie damals üblich gab es dafür natürlich keine Bezahlung. Den Sport auszubauen war Anliegen aller damaligen Leitungsstrukturen. Ein Jahr später (1960) wurde im Ort Eula aus einer Aussiedlerbaracke eine Turnhalle. In zahlreichen freiwilligen Arbeitsstunden wurde all dies errichtet. Transportbänder aus den Tagebauen  dienten in der Sporthalle als Fußbodenbelag.

Mit dem Bau der Turnhalle entwickelte sich in Eula und im Verein SV Eula 58 e.V., damals als BSG Aktivist Espenhain Süd-West ein vielfältiges Sportleben und Sportzentrum mit mehreren Sektionen. Eine neue Qualität im Sport und Vereinsleben erhielt der Verein durch den Bau des jetzt genutzten Vereinsheims sowie einer neuen Sporthalle. In drei Bauab-schnitten wurde Anfang der 80er Jahre begonnen einen neuen Sozialtrakt mit vier Kabinen zu errichten. Danach erfolgte der Bau eines Wohnhauses. Zu guter Letzt wurde 1988 begonnen eine neue Sporthalle anzusetzen. Hier erfolgte im September 1993 die feierliche Einweihung

Rudi Jakubaschk wurde 1962 als Abteilungsleiter und Sektionsleiter abgelöst. Durch die Partei wurde Curt Taubert als Abteilungsleiter und Sportfreund Kehlbacher als Sektionsleiter Fußball eingesetzt. Über die weiteren Präsidenten Anton Kampf und Siegried Voigt wurde Thomas Arndt in der Jahreshauptversammlung am 06.11.2003 in das Amt als Präsident des SV Eula gewählt.


Aktuell gibt es noch eine gemischte Sportgruppe unter Leitung von Klaus Deubel, eine Tanzsportgruppe unter Leitung von Mandy Kampf und eine                 Freizeitgruppe Fussball / Volleyball.

Danke
Ein großer Dank gilt den Sponsoren des Vereins. Der Verein steht finanziell auf gesunden Beinen.